18. März 2012

Wenn du nicht anfängst an dich zu glauben, dann hast du kein Leben.

Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt. Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort. Und es ist mir egal wie stark du bist - sie wird dich in die Knie zwingen und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann. Es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und, ob er trotzdem weitermacht. Wie viel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt was du wert bist, dann geh’ hin und hol’ es dir. Aber nur, wenn du bereit bist die Schläge einzustecken. Aber zeig’ nicht mit dem Finger auf andere und sag’ du bist nicht da, wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr, oder sonst irgendjemandem. Schwächlinge tun das! Und das bist du nicht. Du bist besser! Wenn du nicht anfängst an dich zu glauben, dann hast du kein Leben.

Kommentare:

  1. wow, getroffen bin von diesen worten.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht immer wieder aufstehen, egal wie oft man umgeworfen wird. Du schreibst so toll. :-* <3

    AntwortenLöschen
  3. Auf den Punkt getroffen. Guter Text! :)

    AntwortenLöschen