20. Januar 2013

Ist der Zug schon abgefahren oder hat er nur Verspätung?

Ich sitze auf der Bank am Bahnhof und warte immer noch auf meinen Zug, der mich mit Höchstgeschwindigkeit ins Leben bringen soll. So wie's aussieht, hat der wohl Verspätung. Vielleicht wegen Glatteis und Schnee. Ich warte und warte und warte.
Und dann fällt mir ein, dass ich meinen Arsch bewegen sollte, anstatt hier doof rumzusitzen und immer nur zu warten. Ich hasse warten.
Ich sollte nicht warten und gleichzeitig hoffen, dass kommt, was kommen soll.
Ich nehm' das jetzt selbst in die Hand! 
Um mir meine unerfüllten Wünsche zu erfüllen, werd' ich alles - aber auch wirklich - alles geben.
Umso stolzer und zufriedener ist man hinterher auf und mit sich selbst (auch wenn's nicht geklappt hat), wisst ihr?
Ich werd' nicht aufgeben, so lange der Zug noch nicht abgefahren ist. Selbst dann nicht, wenn ich ihn eigenhändig und mit aller Kraft aufhalten muss.

Hinzufallen ist erst Versagen, wenn man sich weigert aufzustehen. 




Kommentare:

  1. du schreibst so wundervoll!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Text, schönes Foto. Geb niemals auf, du bekommst deinen Zug und er bringt dich an deinen ganz persönlichen Zielort. :)

    AntwortenLöschen
  3. richtig schöner Text! Die Metapher mit dem Zug ist echt gut!

    AntwortenLöschen
  4. Dafür nicht! Mach ich und danke, dir auch eine schöne Woche :)

    AntwortenLöschen
  5. toller text!
    und ich hab dir einen blogaward verliehen:)

    AntwortenLöschen