11. Juli 2012

Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben.

"Ich schwebe nun, lebe nun über den Dingen und keiner kann was dagegen tun.
Lebe gut, alte Welt schäme dich nicht,
vergiss das alte, gläserne Ich."

Das Leben in vollen Zügen genießen mit einer Prise des Glücks - oder zwei, oder drei. Halt jeden Augenblick fest, press und drück ihn aus. Nicht mehr weinen in der Nacht, keine Welt mehr ohne Farben, kein Zurück. Blick nach vorn. Kein "Ich weiß nicht wohin.", denn da gibt's jetzt 'nen Weg, ein Ziel! Folge ihm, es wird schon der richtige sein. Vergiss' nicht, du bist nicht allein! Nie mehr wieder nicht lieb gehabt, lieber die Zeit mit guten Menschen verbracht. Aber sieh' da gibt's was, nein, wen - jemanden, der dich liebt, wie du bist. Dich glücklich macht, lebenslang, so wie du's verdienst. Durch Krisen wirst du trotzdem gehen, denn dort führt dich auch kein Riese vorbei.
Ab heute bist du stark, denn die Sonne scheint für DICH, scheint für dich.
Du erträgst alles, du glaubst alles, du hoffst alles, du hälst allem stand, stampfst auf wie ein Elefant! Du wirst lieben und ehren, in guten und in schlechten Tagen.

Jeder von uns ist einzigartige wundervoll geschaffene Kunst - gezeichnet vom Leben.
Mach aus dem einen Leben nur das Beste.

Wenn du denkst, dein Leben ist nicht gerecht, und du kannst nichts dagegen tun, du hast keine Kontrolle über das, was dir widerfährt; dann irrst du dich gewaltig! Ja, du irrst dich.
Und dein Irrtum bereitet dir viele unnötige seelische &' auch körperliche Schmerzen. Selbstverständlich kannst du - und meistens auch nur du alleine - in einem ziemlich hohen Maße über dein Leben, über deine Zukunft, über das, was dir widerfährt, bestimmen. Was wir erleben ist oft eine Folge unseres Handels oder auch Nichthandelns.
Erkenne und akzeptiere, dass bei allem, was dir widerfährt, du deinen Teil dazu beiträgst.
Übernehme Verantwortung für dich selbst und für dein Leben, anstatt dich als 'Opfer' des Geschehens anzusehen. Nein, ich spreche nicht von Schuld!
Du entscheidest.
Klar, es gibt immer mal wieder Ereignisse, die unerwartet eintreten und die du nicht verhindern kannst. Der Tod eines Familienmitglieds, eines Freundes; ein Unfall; eine plötzlich auftretende Krankheit.
Aber auch in solchen Momenten hast du die Wahl: Handeln oder nicht handeln.
Mögest du niemals allein auf deinem Weg des Lebens sein und einen treuen Freundeskreis besitzen, der dich auch in schwierigen Zeiten trägt.
Möge es dir an Mut und Fantasie nicht mangeln, um immer wieder neue Ziele zu finden.
Mögest du die Liebe nie als selbstverständlich hinnehmen, sondern immer neu als Geschenk verstehen.

Nun zwei Videos, um dem lieben CASPER Ehre zu erweisen. Ehre, die er sich gründlich verdient hat.







Kommentare:

  1. Ich verstehe. Doch, doch. Ich LIEBE Casper. Am besten gefällt mir Kontrolle/Schlaf und Verflossene Liebe. Verflossene Liebe passt wirklich wie Faust aufs Auge zu meiner Situation und Casper an sich ist wirklich inspirierend.

    AntwortenLöschen
  2. Wie recht du hast..wirklich sehr sehr wahrer Text.
    Leider siegt manchmal die Angst und lässt uns erstarren :/

    Danke für dein Kompliment..ich war mir nicht sicher mit dem header aber ich liebe alte Autos und somit passt das sehr gut zu mir :)
    Ein Nagellack-geht-nicht-so-schnell-ab Post??? hmm...joa..*-*
    Die Idee gefällt mir! Du bekommst ihn bald zu lesen/schauen/nachmachen ;)

    xx Danie

    AntwortenLöschen
  3. Ein Freund von mir ist Caspers Manager. Ich finde krass, wie groß Casper doch so plötzlich geworden ist - gedacht hätte ich es nicht. Mein Geschmack ist seine Musik trotzdem nicht.

    AntwortenLöschen