5. Juli 2012

So still ..

Es war so still, dass jeder von uns ahnte, hierfür gibt's kein Wort, das jemals das Gefühl beschreiben kann.



'Die Sehnsucht nach Stille' und 'die Angst vor Stille' begleiten uns alltäglich. Das Leben ist eine Baustelle und auf einer Baustelle herrscht meistens Lärm. Gefangen im großen Chaos und Lärm des Alltags, der manchmal unerträglich wird, und zugedröhnt vom Klingeln der Schulglocke, viel zu lauter Musik durch Kopfhörer um uns abzulenken, das Bellen des Hundes, das Kreischen der überaus glücklichen besten Freundin am Telefon, die Ansage des Bahnfahrers, der Fön am Morgen, die Baustelle nebenan - zugedröhnt vom endlosen Rauschen der Signale, Informationen und Nachrichten, die unsere Aufmerksamkeit jeden Tag verlangen, sehnen wir uns nach Stille.

Zu viele Termine, zu dicht aneinander, Stress, Zeitdruck - da bleibt keine Zeit für sich.

Entspann dich. Schalte ab und denk mal nur an dich!
Was raubt dir am Tag die meiste Zeit? Womit hälst du dich besonders gerne und lange auf? Muss das sein? Ist das sinnvoll und produktiv? Wenn nicht, setz' dir bewusst Grenzen. Geh' Kompromisse ein. Nicht nur in Zeitfragen!
Zeit für sich. Das heißt, man tut sich was Gutes. Um abzuschalten einfach mal für ein paar Stunden Handy aus, nicht ans Telefon gehen, PC aus, Tür zu und die Gedanken treiben lassen.

Komm' zur Ruhe.
Ich hab' hier ein Video für dich! Es ist zwar nicht perfekt, aber super, um einfach mal abzuschalten, den Gedanken freien Lauf zu lassen und zu entspannen. In mir löst es große Emotionen aus, jedes Mal wenn ich's mir anschaue, denke ich an mich - meine Entwicklung, an meine Zukunft, aber auch an meine Vergangenheit, an alles, was ich schon erreicht habe. An den Menschen, der aus mir geworden ist, auf den ich stolz sein kann! Probier's doch auch mal aus und denk daran:
Nimm' dir Zeit für dich! Jeder von uns muss auch mal egoistisch sein und an sich denken, zu seinem eigenem Besten!
"Reden ist Silber - Schweigen ist Gold."

video


Kommentare:

  1. Danke für das Cmntar, guter Blog! (:
    www.waitingaroundfortheweekend.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. danke für dein liebes kommentar! du hast recht, es ist nie GANZ egal doch selbst wenn ich wo bin, wo mich alle nicht leiden können.. ob auf grund meiner art oder wegen meines äußeren erscheinungsbildes ..selbst dann macht es mir nichts aus..
    da ich weiß, das es menschen gibt die hinter mir stehen, auch wenn sie nich greifbar sind. Man brauch ja nur im internet eine seite öffnen und schon sieht man leicht bekleidete mädels, die viel haut zeigen.. die wunderschön sind.. krasse kleidung tragen.
    Das ist mein Halt! Außerdem mache ich mir immer klar in schwächeren Momenten, das jeder etwas liebenswürdiges und schönes an sich hat und es viel aus macht wenn man sich darüber im klaren ist und das ausstrahlt.. selbstbewusstsein macht schön.

    AntwortenLöschen
  3. Danke :))
    Ich fotografiere mit meiner Nikon D60 und meinem geliebten 50mm 1.8 :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöner Post! :)
    Habe mich gleich mal als Leserin eingetragen:)

    lg

    AntwortenLöschen